15 Wege, die Kundenzufriedenheit zu steigern

Jetzt Kundenzufriedenheit messen & steigern mit diesen 15 Ideen

Jetzt Ihre Demo anfordern

Machen Sie Ihre Kunden noch glücklicher mit einfachen Mitteln!

Kundenzufriedenheit wird immer wichtiger für Unternehmen

Was ist Kunden wirklich wichtig? Viele Studien zeigen, dass sich die Prioritäten von Kunden über die letzten Jahre stark verändert haben. Gegen den allgemeinen Glauben, ist für Kunden nicht der Preis der ausschlaggebende Punkt, sondern der gebotene Service und die Qualität der Produkte bzw. Dienstleistungen. Mit einer glücklicheren Kundschaft generieren Sie nicht nur mehr Umsätze und heben sich von der Konkurrenz ab, sondern machen auch mehr Werbung für Ihr Unternehmen. Und das ist wichtig: Denn bekanntlich treffen immer mehr Kunden Kaufentscheidungen auf Grund einer Empfehlung oder einer Bewertung im Netz.

Jedoch wird die Wichtigkeit der Kundenzufriedenheit von vielen Unternehmen unterschätzt. Oder besser gesagt: Es wissen viele Unternehmen nicht, wo sie anfangen sollen oder glauben, dass es zu schwierig wäre die Kundenzufriedenheit zu steigern. Doch dies stimmt nicht! Meist bedarf es nur einfacher Änderungen oder simpler Mittel, um zufriedenere Kunden zu erhalten.

Aber wie können Unternehmen die Kundenzufriedenheit steigern und ihre Kunden glücklicher machen? Mit diesen 15 einfachen Tipps bzw. Ideen steigern Sie die Kundenzufriedenheit ganz leicht und vor allem kostengünstig.

Liste von Ideen, wie Sie Kunden eine Freude machen

Binden Sie Ihre Kunden langfristig & steigern Sie die Zufriedenheit

  1. KundenzufriedenheitsbefragungErmitteln Sie den Status Quo in Ihrem Unternehmen, mit einer Kundenzufriedenheitsanalyse oder einer Kundenbefragung: Erhalten Sie spezifisches Feedback von Ihren Kunden, um zunächst eine Grundlage für die Planung Ihrer Verbesserungsmaßnahmen zu schaffen. Dazu müssen Sie lediglich zuhören!
  2. Kommunikation ist der Schlüssel zum Erfolg: Statt sich vor negativem Feedback zu verstecken, sollten Sie Ihren Kunden zeigen, dass Ihre Sorgen und Probleme Ihnen wichtig sind. Ein Anruf genügt, um die meisten Probleme aus der Welt zu schaffen!
  3. Kleine Gutscheine oder Rabatte wirken Wunder: Bieten Sie Ihren Kunden ein kleines Geschenk an, um z.B. lange Wartezeiten zu entschuldigen. Daraus ergeben sich zwei Vorteile: Sie beugen negativen Bewertungen im Netz vor und Ihre Kunden kommen wieder um den Gutschein einzulösen!
  4. Stets freundlich bleiben: Manchmal hilft ein einfaches Lächeln, eine hilfsbereite Einstellung oder ein nettes Wort, um die Kundenzufriedenheit zu steigern.
  5. Kundenwünsche umsetzen: Wenn Ihre Kunden machbare Wünsche äußern, warum dann nicht darauf eingehen? Geben Sie Ihren Kunden das Gefühl mitwirken zu können, um nicht nur die Kundenzufriedenheit, sondern auch die Loyalität zu steigern.
  6. Vergeben Sie To-Dos an Ihre Mitarbeiter: Mit einem internen To-Do System werden kritische Angelegenheiten systematisch und dadurch viel schneller abgearbeitet.
  7. Machen Sie aus Kunden Produkttester: Lassen Sie Ihre Kunden neue Produkte oder Services kostenfrei testen, um die Kundenzufriedenheit zu steigern und kostengünstig wertvolle Informationen über Ihre neuen Angebote zu erhalten.
  8. Kundenzufriedenheit einfach steigernErleichtern Sie Ihren Kunden das Leben: Es gibt viele Wege die Kaufentscheidung oder den Kaufvorgang für Kunden zu erleichtern. Setzen Sie z.B. QR-Codes an den Preisschildern in Ihren Standorten ein, um es Kunden zu ermöglichen, schnell mehr Informationen über das Produkt zu erhalten.
  9. Kontaktfreudigkeit zeigen: Seien Sie auf vielen verschiedenen Kanälen für Kunden erreichbar, damit diese schnell und einfach mit Ihnen auf Ihren Wunschportalen in Kontakt treten können.
  10. Kunden nicht zu lange warten lassen: Manchmal lassen sich Wartezeiten nicht vermeiden. Allerdings sollten Sie sich große Mühe geben, schnell auf Kundenanfragen zu reagieren, damit Sie diese nicht unnötig zu verärgern.
  11. Verschenken Sie kleine Proben: Mit sogenannten “Testern” punkten Sie mit einem gewissen Spaßfaktor und machen sich noch attraktiver als Produktanbieter. Infolgedessen kommen Kunden auf neue Produkte, die Sie sonst vielleicht nicht kaufen würden!
  12. Zuhören, zuhören, zuhören: Schrecken Sie nicht vor konstruktiver Kritik zurück. Kritik ist die beste Quelle für Verbesserungsideen! Hören Sie auf konstruktive Vorschläge und beziehen Sie Ihre Kunden in den Verbesserungsprozess ein.
  13. Nicht mit der Werbung tricksen: Ein bekannter Elektronikanbieter hat es richtig erkannt: Ihre Kunden sind doch nicht blöd. Verzichten Sie auf Angebote, die zu schön sind um wahr zu sein und vermeiden Sie “das Kleingedruckte”. Seien Sie ehrlich Ihren Kunden gegenüber: Sie werden Ihnen dankbar sein.
  14. Kundenzufriedenheit steigern duch gute BeratungGute und ehrliche Beratung: Bieten Sie Ihren Kunden das wirklich passende Produkt bzw. den nötigen Service an und nicht die Dienstleistung bzw. das Produkt, welches Ihnen die meisten Einnahmen bringt. Wenn Sie für Kunden vertrauenswürdig sind, steigert sich die Kundenzufriedenheit von ganz allein.
  15. Kontinuierlich die Kundenzufriedenheit messen: Die Kundenzufriedenheit ist kein Thema welches man punktuell angehen kann. Um wirklich langfristig die Kundenzufriedenheit zu steigern, müssen Sie kontinuierlich dran bleiben und Ihre Leistungsentwicklung im Auge behalten.

 

Mit diesen 15 einfachen und kostengünstigen Tipps bzw. Ideen steigern Sie die Kundenzufriedenheit und damit auch die Anzahl der Weiterempfehlungen in kürzester Zeit.