Sind QR-Codes sinnvoll im Marketing?

No ratings yet.

Oft sieht man sie auf Werbeplakaten, auf Magazinen, an Litfaßsäulen – ein quadratisches Muster aus schwarzen und weißen Punkten. Diese viereckigen Felder nennt man Quick-Response-Codes, kurz QR-Codes. Ähnlich wie ein Strichcode auf einer Verpackung lassen sich in einen QR-Code Informationen einbetten. Sie ermöglichen durch das Einscannen einen schnellen, unkomplizierten Zugriff auf Internetseiten. Damit bleibt ein langes Eintippen der URL erspart.

Wie kann ein QR-Code gescannt werden?

Um die entsprechenden hinterlegten Informationen des QR-Codes sichtbar zu machen, benötigt man ein Smartphone oder Tablet mit einer Kamera, sowie eine QR-Code-Scanner App. Eine solche App kann in den jeweiligen App-Stores heruntergeladen werden. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, wird der QR-Code mit dem Handy gescannt und die Informationen hinter dem Code werden auf dem Handy angezeigt.

Die QR-Code-Scanner App

Es gibt nur eine kleine Hürde: einen geeigneten QR-Code Scanner in der riesigen Auswahl der Angebote in den App-Stores zu finden. Für ein unkompliziertes Scannen entwickelte die Spectos GmbH den Easy QR-Code Scanner (Android | iOS). Der einfache und schlanke Scanner bietet nach dem Scannen eine Weiterleitung zur hinterlegten Webseite. Diese App ist werbefrei und einfach zu bedienen.

Screen QR-Code Scanner

Startbildschirm Easy QR-Code Scanner

Wo werden QR-Codes eingesetzt?

Ob auf Plakaten, Flyern oder sogar auf Textilien, der Einsatz von QR-Codes ist vielseitig.

Zum Beispiel:

  • Zuhause: Auf den meisten Produktverpackungen befinden sich QR-Codes. Diese bieten zusätzliche Informationen zum gekauften Produkt oder sind der Einstieg zu einem Gewinnspiel. Auch im Internet und auf Zeitschriften sind sie zu finden.
  • Bei der Arbeit: Selbst in Zeiten der Business-Netzwerke (wie z.B. XING), sind Papiervisitenkarten nach wie vor aktuell. Auf diesen kann ein QR-Code, zum Beispiel mit den Unternehmensfarben hinterlegt werden, welcher auf die Unternehmensseite verlinkt.
QR-Code Feedbackstr

integriertes Firmenlogo

  • Öffentlichkeit & öffentliche Verkehrsmittel: Ob auf einer Werbetafel oder als Sticker an einer Litfaßsäule, die Verbreitung ist vielseitig. An Haltestellen dient er als Fahrplanauskunft, Navigationshilfe oder sogar als mobiles Ticket. 
  • Im Einzelhandel & Supermarkt: Auf Rechnungsbelegen, Produktverpackungen oder an Regalen befinden sich die weiß-schwarzen Quadrate. Der Kunde kann zusätzliche Informationen aufrufen, wie zum Beispiel Produktvideos oder die Aufschlüsselung der Inhaltsstoffe.
  • Im Restaurant: Auf Speisekarten oder auf Tischkärtchen platziert, steht der QR-Code oftmals für eine Umfrage zur Servicequalität oder für einen Gutschein für den nächsten Besuch.
Diagramm QR-Code Nutzung

Wo werden QR-Codes in der EU genutzt? [Quelle]

Erfolgreicher Einsatz von QR-Codes

Wozu lange, komplizierte Links in den (mobilen) Internetbrowser eintippen? Mit dem schnellen Scannen des QR-Codes erspart man sich Zeit und Tippfehler. Der QR-Code ist platzsparend, er benötigt nur eine sehr kleine Druckfläche und kann direkt auf weiter führende Informationen der Unternehmensseite verlinken.

Durch den Einsatz von QR-Codes kann das Werbe-Monitoring vereinfacht werden. Die Marketingabteilung kann Informationen zum Scanzeitpunkt und die Anzahl der Zugriffe durch die Nutzer auswerten und erhält Erkenntnisse zur Effektivität einer Werbekampagne. Der QR-Code selbst kann kreativ gestaltet werden und somit Neugier der Kunden wecken, den Link zu scannen. Ein QR-Code muss nicht zwangsläufig schwarz-weiß sein. In den Codes können das Firmenlogo oder andere Symbole eingebunden werden. Die Möglichkeiten sind vielseitig.

Was ist beim Einsatz von QR-Codes zu beachten?

Vor dem Druck und der Veröffentlichung eines QR-Codes sollte dieser abschließend getestet werden. Denn defekte, nicht funktionierende Codes sind unprofessionell. Es sollte darauf geachtet werden, dass der QR-Code auf eine für mobile Endgeräte optimierte Webseite verweist. Wenn QR-Codes zu klein sind, haben einige Endgeräte Probleme, den Code zu erfassen und einzulesen. Die richtige Position ist ein weiterer wichtiger Faktor. Am besten sollten QR-Codes gut sichtbar und auf Augenhöhe angebracht sein. QR-Codes knapp über den Fußboden oder in 3 Meter Höhe sind demnach nicht sinnvoll.

Falscher Einsatz von QR-Codes

QR-Code falsch angebracht

Achtung beim Scannen – Lebensgefahr! Plakat mit QR-Code hinter den Bahngleisen [Quelle]

Anders als im obigen Bild sollten QR-Code Platzierungen so gewählt werden, dass der Scanner (Nutzer) nicht in gefährliche Situationen gebracht wird. QR-Codes in Flugzeugen und U-Bahn-Stationen sind meistens sinnfrei, weil die Wahrscheinlichkeit von gutem Handy-Empfang gegen Null geht. Ebenso sind QR-Codes an Autobahnen oder an Bus und Straßenbahnen verschenkter Aufwand.

Fazit: QR-Codes können einen Mehrwert bringen!

Setzt man den QR-Code kreativ ein und adressiert diesen entsprechend an seine Zielgruppe, kann er als sinnvolles und effektives Werbemittel genutzt werden. Der QR-Code erspart dem Nutzer das Eintippen von ewig langen Links. Das heißt, er bekommt schnell mehr Informationen zu einem Produkt oder zu einer Dienstleistung. Durch die steigende Zahl der Smartphone-Nutzer, wächst auch der mobile Informationsbedarf.


//zum Teilen in Social Media//
Sind QR-Codes sinnvoll im Marketing? Was bringen sie dem Kunden?

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?

Tags: