Praxisbeispiel: Kindertagesstätte holt Feedback ein

No ratings yet.

Bei der Wahl des richtigen Kindergartens haben es viele Eltern schwer. Schließlich beginnt nach der Schwangerschaft und Elternpause wieder der Arbeitsalltag und das Kleinkind ist vermutlich erstmals für längere Zeit am Tag von seinen Eltern getrennt. Bei der Wahl der richtigen Kindertageseinrichtung hat das Wohlbefinden des Kindes oberste Priorität. Mit dem Wissen, dass das Kind in einer liebevollen Umgebung betreut wird, sind die Eltern beruhigt.

Um diesen Wohlfühlfaktor und die Qualität der Kindertagestätte ständig zu verbessern, setzt Globegarden (Träger von Kindertagesstätten, Kinderhorten und Kindergärten) auf den Ausbau des Qualitätsmanagement. Dafür wurde eine TÜV-Zertifizierung durchgeführt und Feedbackbefragungen bei den Eltern eingesetzt. Die Meinungen der Eltern werden über das Online-Tool Feedbackstr eingeholt. Das konstruktive Feedback und wichtige, sonst fernbleibende Informationen, nutzt Globegarden zur Weiterentwicklung seines Konzeptes. Dadurch entsteht ein sehr gutes Zusammenspiel zwischen Kindergärtnern und Eltern. Das Resultat ist eine auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmte Betreuung.

Qualitätsmanagement im Schweizer Kindergarten

In einem kurzen Interview berichtet Christina Mair (eine der drei Geschäftsführerinnen) über den Feedbackstr-Einsatz im Globegarden Childcare der Schweiz.

 

Feedbackstr: Können Sie uns Globegarden Childcare kurz vorstellen?

Frau Mair: Die Organisation Globegarden ist ein gemeinnütziger, nicht-gewinnorientierter Träger von Kindertagesstätten, Kinderhorten und Kindergärten. Der Träger wurde 2010 von der Hochschule Luzern mit dem Preis für Redlichkeit ausgezeichnet. Die Organisation ist unter anderem Mitglied bei Erfolgsfaktor Familie, der Kinderlobby Schweiz, dem Frauendachverband Alliance F, dem Kompetenzzentrum für Frühe Kindheit und dem Netzwerk Kinderbetreuung. Der Träger ist der erste Betreiber der bereits 2011 für sein Qualitätsmanagement mit einem internationalen Qualitätslabel zertifizierte wurde. Die pädagogische Grundhaltung ist geprägt von Frühförderung im Elementarbereich und berücksichtigt neben der Persönlichkeitsentwicklung, die soziale, emotionale, kognitive und kinästhetische Entwicklung ab dem Säuglingsalter basierend auf dem Infans-Konzept.

Globegarden Feedbackstr-Einsatz

                                   Kinder des Globegarden Childcare

Feedbackstr: Wie sind Sie auf unser Tool aufmerksam geworden?

Frau Mair: Über die Suche im Internet.

Feedbackstr: Wie sind Sie auf die Idee gekommen, eine Umfrage unter den Eltern durchzuführen?

Frau Mair: Für uns ist es sehr wichtig Eltern gut zuzuhören und unser Konzept ständig zu verbessern. Wir führen detaillierte lange Elternbefragungen durch. Mit Feedbackstr werden wir nun neu und regelmäßig, in kürzeren Abständen eine kleine Fragerunde durchführen und ein Stimmungsbarometer bei den Eltern einführen. Dadurch sind wir noch näher dran. Außerdem können die Eltern auch auf mobilen Geräten die Umfrage in wenigen Sekunden erledigen und das hat zu einem Rücklauf von fast 60% in unserer ersten Umfrage geführt.

Feedbackstr: Wie gut sind Sie mit Feedbackstr (z.B. mit der Erstellung der Umfrage, Einstellungen & Review-Seite) zurecht gekommen?

Frau Mair: Sehr gut. Besonders nett fand ich die Hilfe von Denise Winkler, wenn ich nicht weiter kam.

Feedbackstr: Wie sind Sie bei der Befragung vorgegangen? Wie war der Ablauf?

Frau Mair: Einfach erstellt, verschickt und dann auf Feedback gewartet.

Feedbackstr: Wie haben die Eltern auf die Umfrage reagiert (Teilnahmebereitschaft…)?

Frau Mair: Der Rücklauf war unglaublich – fast 60%! So eine gute Rate hatten wir noch nie vorher!

Feedbackstr: Glückwunsch für diese gute Quote! Wurden die Ergebnisse veröffentlicht? Wenn ja, wo bzw. für wen (z.B. Eltern, Erzieher, sonstige Mitarbeiter…)?

Frau Mair: Ja, das gefiel mir besonders gut bei Feedbackstr. Es ist ein Real-Time Tool und Eltern konnten nach ihren Antworten direkt einsehen, was die anderen geantwortet hatten und wie die durchschnittliche Bewertung war. Wir haben die Umfrage dann irgendwann deaktiviert und die Ergebnisse auf der Website publiziert.

Feedbackstr: Wozu haben Sie die Ergebnisse genutzt? Wozu möchten Sie sie noch nutzen?

Frau Mair: Die Ergebnisse geben uns die Möglichkeit ganz nah an der Stimmung der Eltern dran zu sein und Maßnahmen zu ergreifen, für kontinuierliche Weiterentwicklung unseres Konzepts.

Feedbackstr: Was ist Ihnen im Verlauf besonders schwer gefallen (Erstellung, Durchführung, Auswertung der Umfrage)? Wieso?

Frau Mair: Eigentlich nichts. Feedbackstr ist sehr kundenfreundlich organisiert.

Feedbackstr: Wie wahrscheinlich ist es, dass Sie Feedbackstr wieder für eine Umfrage verwenden?

Frau Mair: 100% sicher.

Feedbackstr: Was möchten Sie allen Personen sagen, die selber gern eine Umfrage durchführen würden, sich aber nicht trauen?

Frau Mair: Einfach mal ausprobieren und sich überraschen lassen. Für uns waren es supertolle Ergebnisse, die wir erzielt haben und eine tolle Form der Wertschätzung für unsere Teams und die ganze Organisation.

Frau Mair, vielen Dank für Ihr Feedback. Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Freude mit dem Tool und zahlreiche Feedbacks für den Globegarden Childcare.


// zum Teilen in Social Media //

Optimale Kinderbetreuung: Kindergarten setzt Feedbackstr für Elternbefragung ein.

 

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?

Tags: , , , , ,