Über die Wanderausstellung Energiewende

Mit einer durch das Auswärtige Amt initiierten Wanderausstellung wirbt Deutschland weltweit für die Energiewende. Hierbei wird die Entwicklung der deutschen Energielandschaft seit der Ölkrise in den 1970er Jahren thematisiert. In 17 interaktiven Stationen werden dabei Lösungsansätze zur sicheren, kostengünstigeren und nachhaltigeren Energieversorgung thematisiert.Am Ende des Rundgangs kann das neu erworbene Wissen mit einem kurzen Quiz sowie Feedback zur Ausstellung per Touchscreen abgegeben werden.

Herausforderung

Seit über 1,5 Jahren wird die Wanderausstellung an jeder ihrer Station von mehreren hundert Gästen besucht. Dabei machte sie in unterschiedlichsten Städten, wie unter anderem in Peking, Belgrad, Kapstadt, San Francisco, Mexiko-Stadt, Madrid und Bonn halt. Es gibt sechs Ausstellungssets in fünf Sprachen. Durch die hohe Internationalität und Mobilität der Ausstellung mussten die Fragebögen in verschiedenen Sprachen zur Verfügung stehen, damit auch jeder Besucher die Möglichkeit hat, sein Feedback abzugeben. Zum anderen sollte die Lösung so mobil und widerstandsfähig wie möglich sein, um bestmöglichst für den häufigen Ortswechsel und den damit zusammenhängenden Transport gerüstet zu sein. Ebenfalls kann nicht an jedem Ausstellungsort eine kontinuierlich verfügbare Internetverbindung gewährleistet werden, was ebenfalls berücksichtigt werden musste.

Lösung

Um eine einfach Abgabe von Feedback zu gewährleisten und dem internationalen Publikum gerecht zu werden, wurde der zugrunde liegende Fragebogen in deutsch, englisch, spanisch, chinesisch und arabisch etabliert. Zur Sicherstellung kontinuierlicher Besucherbefragungen auch bei nicht vorhandener Internetverbindung verfügt Feedbackstr von Haus aus über einen sogenannten Terminal-Modus. Dieser speziell für solche Situationen entworfene Modus erfasst im ersten Schritt sämtliches Feedback lokal im Gerät. Sobald wieder eine stabile Internetverbindung besteht, werden alle Bewertungen synchronisiert und erscheinen zusammengefasst in einer zentralen Plattform. Während des gesamten Ausstellungszeitraumes kommen Tablets in platzsparenden Halterungen zum Einsatz.

Ergebnis

Die Resonanz zur Wanderausstellung war mit 4/5 Sternen durchweg positiv. Auch konnte sie den Besuchern viele neue Aspekte zur Energiewende und regenerativen Energiequellen darbieten. Jede 4. Bewertung beinhaltete ebenfalls nützliche Kommentare mit Anregungen und Lob zur Messe. Ausgestattet mit diesen Ergebnissen wurde die stetige Weiterentwicklung der Wanderausstellung und somit deren langfristiger Erfolg sichergestellt.

Die Wanderausstellung war in über 40 Städten auf 6 Kontinenten zu sehen und wird aktuell in Bonn,Madrid, Cave Hill und Valencia ausgestellt und zahlreich besucht.